Auch Angie Kerber schlägt 2015 in Regensburg auf

2014-10-22 14:04:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Mit der deutschen Nummer 1 und 10. der Weltrangliste Angelique
Kerber an der Spitze startet das Eckert Tennis Team Regensburg mit dem Highlight
der 1. Bundesliga ins erste Jahr seiner Bundesligazugehörigkeit.
Teammanager Michael Geserer ist es gelungen neben der Weltklassespielerin Julia
Görges nun auch ihre Fed Cup Teamkollegin Angelique Kerber nach Regensburg
zu verpflichten. „Wir, das Eckert Tennis Team, wollen den Regensburger
Zuschauern auch im nächsten Jahr Weltklasse Tennis präsentieren! Angi ist mit
Sicherheit die beste und attraktivste Spielerin in der Tennis Bundesliga. Wir freuen
uns, dass sie unser Team in der kommenden Saison anführen wird.“

Weiterlesen...
 

Julia Görges auch in der ersten Liga bei Eckert Tennis Team

2014-10-08 10:32:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Mit der deutschen Fed Cup Spielerin und ehemaligen 15. der Weltrangliste Julia Görges an der Spitze startet das Eckert Tennis Team Regensburg mit einem Highlight ins erste Jahr seiner Bundesligazugehörigkeit.! Teammanager Michael Geserer ist es gelungen die Weltklassespielerin Julia Görges für ein weiteres Jahr nach Regensburg zu verpflichten. „Wir, das Eckert Tennis Team, wollen den Regensburger Zuschauern auch im nächsten Jahr Weltklasse Tennis präsentieren! Für uns war es wichtig Julia wieder im Team zu haben. Sie hat uns in dieser Saison enorm unterstützt.“ Mit der attraktiven Spitzenspielerin an Nummer 1 gelang den Regensburgern in diesem Jahr der Aufstieg in die 1. Bundesliga.!

„Für die Sportstadt Regensburg ist der Aufstieg in die 1. Bundesliga und die erneute Verpflichtung von Julia Görges sicherlich das Highlight im kommenden Sportjahr. Die Tennisfans in der Region können sich auf tolle Veranstaltungen an der Dürerstraße freuen.“, resümiert der 1. Vorsitzende des TC Rot Blau Regensburg Dr. Markus Witt.

 

Bocholt meldet endgültig ab, Karlsruhe Rüppurr zieht in die erste Liga nach

2014-10-01 21:40:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am 30.9. gab es die endgültige Erklärung des TC fidonia Bocholt. Ende August hatte sich Teamchef Hartmut Bielefeld aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen. Der Verein hat sich seither bemüht die Lage zu überblicken und wollte gerne die Mannschaft weiterspielen lassen. Dennoch musste dias Team abgemeldet werden. Die Entscheidung sei aus finanziellen Erwägungen gefallen, hieß es.

Somit spielt der aktuelle Deutsche Meister in der kommenden Saison nicht mehr um die Titel mit.

Nachrücker ist gemäß DTB Statuten der beste Zweitplatzierte der 2. Bundesligen. Dieses ist diese Saison der TC Karlsruhe Rüppurr. Die Meistermannschaft aus den Jahren 2006 und 2007 war trotz einer Topmannschaft in den letzten beiden Saisons am Aufstieg gescheitert. Mit den Badenerinnen rückt eine Mannschaft nach, die weiß wie die Liga funktioniert und die sicherlich Ambitionen hat oben mitzuspielen.

 

Hartmut Bielefeld zieht sich aus gesundheitlichen Gründen zurück

2014-08-07 12:43:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

"Der Kampf um Siege der Meisterschaften ist für mich beendet und es gibt wichtigere Kämpfe. Und in dem bin ich jetzt."

Die kurzfristig anberaumte Pressekonferenz in Bocholt brauchte keine guten Neuigkeiten. Teamchef Hartmut Bielefeld ist leider sehr krank und muss sich von seinen Aufgaben mit der Damenmannschaft zurückziehen und sich voll auf seine eigene Gesundheit konzentrieren. Es liegt eine lange und harte Zeit vor ihm, in welcher er mit vollem Einsatz ums überleben kämpfen muss.


Es fällt ihm sehr schwer das er nicht weitermachen kann! Aber es ist zu 100 Prozent. Die Spielerinnen wissen Bescheid und stehen voll hinter ihm... er weiss nicht was die Zukunft bringt. Er ist stolz auf das was er geschafft hat mit dem Team und dankt allen für die Unterstützung...

Der TC Blau-Weiß Bocholt kann theoretisch die Mannschaft als Bundesligateam weiterführen. Eine Entscheidung stand am Donnerstag jedoch aus, weil die Verantwortlichen des Klubs in Urlaub weilen. Ein Bundesligateam ohne Hartmut Bielefeld scheint jedoch in Bocholt schwer vorstellbar. „Die Bundesliga und die herausragenden Erfolge – dafür steht Hartmut Bielefeld. Das alles ist einzig und allein ihm zu verdanken“, sagte Thomas Kraft als Vertreter des Klubs gegenüber der Presse. „Es wird weiter Tennis in Bocholt geben, wie und in welcher Form ist noch völlig offen und muss in den nächsten Wochen überlegt werden.“

Unser Dank geht an Hartmut Bielefeld und wir wünschen ihm, dass er seinen berühmten Kampfgeist nun voll und erfolgreich bei seinem nächsten Ziel einsetzt!

 

Letzter Spieltag in den zweiten Ligen

2014-06-15 10:31:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der letzte Spieltag ist eingeläutet. Es ist im Norden spannend im Abstiegskampf und im Süden sowohl nach oben als auch nach unten. Man darf gespannt sein, was der Tag an interessanten Ergebnissen bringt.

direkt zu den Ergebnissen 7.Spieltag 2. Bundesliga Süd

direkt zu den Ergebnissen 7. Spieltag 2. Bundesliga Nord

 

Die letzten Spieltage in den 2. Bundesligen stehen an

2014-06-13 19:16:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Nachdem die erste Liga schon am vergangenen Sonntag den Meister ermittelt hat, stehen nun die ketten Spieltage in den zweiten Bundesligen an. Am Samstag, den 14.6.2014 ab 11:00 Uhr steht zunächst nur die 2. Bundesliga Süd auf dem Programm.

Es erwartet der TC BASF Ludwigshafen den bislang ungeschlagenen Eckert Tennis Team Regensburg. Im Münchner Derby geht es zwischen Luitpoldpark München und Iphitos München zur Sache. Außerdem bestreitet der TC Karlsruhe Rüppurr sein letztes Heimspiel gegen den TGS Bieber Offenbach.

Am Sonntag geht es dann mit beiden Ligen in den Endspurt. Während im Norden der Aufsteiger mit ETUF Essen schon feststeht wird es sich im Süden vermutlich erst in Regensburg entscheiden wer im nächsten Jahr ins Oberhaus wandert. Das Thema Abstieg ist bei beiden Ligen noch nicht abschließend geklärt, allerdings werden im Süden diesmal drei Teams absteigen, da aus der ersten Liga mit dem TC Amberg am Schanzl und dem TEC Waldau Stuttgart zwei Mannschaften in die 2. Bundesliga Süd herunterkommen.

 

Klassenerhalt noch nicht abschließend gesichert

2014-06-11 10:46:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Erneut bei bestem Wetter und prächtiger Zuschauerkulisse, erneut aber auch mit 3:6 mussten sich

die BTHC-Damen in der 2. Bundesliga Nord am Pfingst-Doppelspieltag geschlagen geben. Nach der Niederlage am Samstag gegen den DTV Hannover verlor das Team am Pfingstmontag auch gegen den Club an der Alster.

Auch die Vorzeichen ähnelten sich. Die Hoffnungen, im Endspurt um den Klassenerhalt noch einmal das beste Team aufstellen zu können, zerschlugen sich bereits am Vortag, als Olga Savchuk als Nachrückerin beim WTA Turnier in Birmingham noch in die Doppelkonkurrenz rutschte und folglich absagte. Die Polin Magda Linette hatte sich bereits am Freitag verletzt für den Doppelspieltag abgemeldet.

Weiterlesen...
 

Dritter Titel mit identischem Team: Die Powerfrauen des TC Fidonia

2014-06-09 17:10:00 Geschrieben von Horst Andresen

Großer Rahmen bei einer ehrenvollen Siegerehrung mit einem würdigen Meister und einem fairen Vizemeister: Nach mehr als achtstündigem Tennismarathon knallten die Sektkorken. Und Bierduschen verklebten die Haarpracht, so bei Meister-Coach Hartmut Bielefeld – der TC Fidonia Bocholt nimmt die Tennisfeten, wie sie kommen. 

Weiterlesen...
 

Ende einer Tradition: Bitterer Abstieg für die Waldau-Damen

2014-06-09 17:06:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Nach 20jähriger ununterbrochener Zugehörigkeit zur ersten Damen-Bundesliga endete diese Tradition für den TEC Waldau Stuttgart an einem heißen Pfingstsonntag um 17.30 Uhr.

Das Team des TEC Waldau Stuttgart kämpfte am letzten Bundesliga-Spieltag gegen BW Berlin vor der tollen Kulisse von 500 Zuschauern noch einmal sechseinhalb Stunden um den Klassenerhalt und musste am Ende nach den knappen Niederlagen gegen Aachen und in Amberg die dritte 4:5 Niederlage dieser Horror-Saison hinnehmen, in der nach dem sensationellen 9:0 Auftaktsieg gegen Moers und der 3:6 Niederlage beim alten und neuen Deutschen Meister Bocholt so einiges zusammenkam, was am Ende dann doch nicht ganz kompensiert werden konnte.

Weiterlesen...
 

Bocholt verteidigt den Titel, Stuttgart und Amberg steigen ab

2014-06-08 19:38:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Ein echter Endspieltag. In Bocholt wurde um den deutschen Meistertitel gekämpft, in Stuttgart und Moers um den Abstieg.

Bocholt konnte schnell mit 3:0 in Führung gehen und es sah kurzzeitig danach aus, dass es ganz schnell gehen könnte, doch dann verlor Klara Koukalova ihr Einzel im Match-Tiebreak und Kiki Bertens musste ihr Einzel nach dem ersten Satz aufgeben. So ein Zwischenstand von 4:2 nach den Einzeln, so dass doch die Doppel die Entscheidung bringen mussten. Grönefeld und Begu sorgten für den entscheidenden Siegpunkt, so dass der Feier nichts mehr im Wege stand!

Weiterlesen...
 

Spielpläne 2018

Spielplane 2019 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » 1. Bundesliga