Erfolge für Essen und Karlsruhe, Spannung in Hannover

12.05.2019 um 21:04

Der Tabellenführende Team Ladival TC Bad Vilbel hatte am heutigen 3. Spieltag spielfrei und behält die Führung während der TC Bredeney sich mit dem zweiten Sieg über TEC Waldau Stuttgart an die zweite Position vorarbeitet. Bereits nach den Einzeln stand es 5:1 für die Essenerinnen, Endstand 8:1. Stuttgart liegt damit im Moment mit 2 Niederlagen auf dem letzten Tabellenplatz.

TK Blau Weiß Aachen empfing zuhause TC Karlsruhe Rüppurr und lag ebenso bereits nach den Einzeln mit 0:6 zurück. Die einzelnen Ergebnisse waren nicht so deutlich, aber nur das erste Doppel konnte den einzigen Punkt holen. Endergebnis 1:8. Karlsruhe liegt nun auf dem 3. Tabellenplatz, gefolgt von Aachen.

Spannend war es am heutigen Muttertag in Hannover. DTV Hannover lag zunächst 0:2 zurück bis Laura Pous Tio mit einem Sieg im Match-Tie-Break die Wende brachte. Danach ging Hannover 3:2 in Führung, Die Gäste vom TC Blau-Weiss-Dresden Blasewitz konnten aber den Ausgleich zum 3:3 schaffen. Alleine 4 der 6 Einzelbegegnungen wurden im Match-Die-Break entschieden. In den Doppeln behielt Hannover letztendlich deutlich die Überhand und sorgte mit drei Siegen für den 6:3 Endstand. Hannover liegt damit auf dem 5. Tabellenplatz und Dresden auf dem 6. Platz.

Der nächste Spieltermin ist Freitag, der 17. Mai 2019, 13:00 Uhr

Spielpläne 2019

Spielplane 2019 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

Mannschaftsmeldungen 2018

Mannschaftsmeldungen 2019 zum Download

Bis zum 15.3.2019 werden die namentlichen Mannschaften gemeldet und im Anschluß hier veröffenlticht

 

 

Partnerprogramm

CarFleet24 CYMK 300dpi

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » 1. Bundesliga » Erfolge für Essen und Karlsruhe, Spannung in Hannover