Wichtiger Sieg für Stuttgart

2017-06-04 17:00:00 Geschrieben von Thomas Bürkle

Mit einem sehr wichtigen 6:3 Auswärtssieg bei BW Berlin im Gepäck ist die Damenmannschaft des TEC Waldau Stuttgart an Pfingsten aus der Hauptstadt zurückgekehrt.

Eine Stunde vor Spielbeginn war klar, dass Valeria Solovyeva aufgrund einer Schulterverletzung nicht spielen kann, was den Druck auf die fünf deutschen Damen im Waldau-Sextett verstärkte.

Weiterlesen...
 

Spannender und langer 4. Spieltag

2017-06-03 16:30:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Einen langen, aber auch spannenden 4. Spieltag gab es am heutigen Samstag zu sehen.

Einzig in Aachen konnten die Spiele ohnen Regenunterbrechung absolviert werden. Dabei boten die beiden Mannschaften ein spannendes Duell. Nach den Einzeln stand es 3:3 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. 5:4 konnten die Gastgeber aus Aachen am Ende das Spiel für sich entscheiden. Damit ist Aachen erster Verfolger von REgensburg und man darf gespannt sein, ob sie die Bayern am Montag ärgern können.

In Hamburg war heute Geduld angebracht. Zunächst startete die Begegnung mit Verzögerung und es gab auch noch die ein oder andere Unterbrechung. Die Hamburger mussten auf Carina Witthöft verzichten, die noch in Paris aktiv war. Das war für das Team sehr schade, da auch der amtierende Meister Regensburg nicht in Bestbesetzung anreisen konnte. Trotz einiger enger Spiele konnte Regensburg dennoch nach den Einzeln den Sieg schon für sich verbuchen. 5:1 führten sie bereits uneinholbar. Schließlich gewann der Favorit auch mit 8:1 und damit ist Regensburg weiter auf Titelkurs.

Einen guten Geduldsfaden mussten auch die Spielerinnen in Berlin haben. Eine knapp 3 stündige Unterbrechung stand nach der ersten Einzelrunde an. Die Spiele hatten an Spannung alles zu bieten. Glatt gewinnen konnten Laura Schaeder und Mona Barthel von der Waldau ihre Spiele. Besonders eng ging es bei den Spielen Heisen-Zaja und Schreiber-Goellner-Rüfer zu. Beide Spiele gewannen die Stuttgarter denkbar knapp. So stand es nach den Einzeln 1:5 aus Sicht der Berliner für die es beim Thema Klassenerhalt jetzt mehr als schwer wird. Bemerkenswert bei dieser Begegnung sicherlich, dass 9 deutsche Spielerinnen auf dem Platz standen. In den Doppeln konnte Berlin zumindest Schadensbegrenzung betreiben und das Ergebnis auf 3:6 verkürzen.

zu den Ergebnissen

Nöchster Spieltag ist Montag, der 5.6.2017, 11:00 Uhr

 

 

4. Spieltag startet ab 11:00 Uhr

2017-06-03 10:00:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Ab 11:00 Uhr geht es los mit dem 4. Spieltag der 1. Damen-Tennisbundesliga.

Es spielen heute:

TC 1899 BW Berlin - TEC Waldau Stuttgart

Der Club an der Alster - Eckert Tennisteam Regensburg

TK BW Aachen - TC Karlsruhe Rüppurr

Die Aufstellungen finden sie hier

 

Den Livescore können sie wie gehabt in der rechten Leiste vorfolgen.

 

 

Bundesliga steht vor den letzten vier Spieltagen

2017-05-29 08:29:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am kommenden Samstag geht die Damen-Tennisbundesliga in die 2. Runde. Die letzten vier Spieltage stehen auf dem Programm.

Bislang hat sich nur das Eckert Tennisteam Regensburg auf seiner Mission Titelverteidigung schadlos gehalten. Sie hatten einzig im Spiel gegen den TEC Waldau Stuttgart zu kämpfen, die anderen Begegnungen gewannen sie deutlich. Mit dem Club an der Alster, dem TK BW Aachen und dem TC Karlsruhe Rüppurr haben die Domstädterinnen allerdings auch noch interessante Aufgaben vor sich.

Mit zwei glatten Siegen steht auch der TK BW Aachen gut da. Als Tabellenzweiter zur Halbzeit darf man gespannt sein, wie sie die zweite Hälfte der Saison meistern werden. Sie erwarten am Pfingstwochenende zunächst Karlsruhe und müssen dann nach Regensburg.

Richtig spannend wird es sicherlich beim Thema Abstieg. Hier steht bislang der TC 1899 BW Berlin noch sieglos da. Dies wollen diese natürlich beim nächsten Heimspiel gegen den TEC Waldau Stuttgart ändern. Radolfzell und Stuttgart haben jeweils einen Sieg und zwei Niederlagen zu verbuchen. Ein zweiter Sieg würde für beide erstmal etwas Luft beim Thema Klassenerhalt verschaffen. Aber auch Hamburg und Karlsruhe haben erst jeweils einen Sieg und eine Niederlage zu vermelden. Auch hier müssen Siege her um den Klassenerhalt zu sichern. Karlsruhe muss den Ausfall von Laura Siegemund verkraften, was sicherlich nicht einfach wird. Der Kampfwille, die Doppelstärke und der Teamspirit von ihr ist für das Team sehr wichtig. Dies muss kompensiert werden.

Insgesamt darf man gespannt sein, wie sich die augenblicklich laufenden French Open auf die Teams auswirken werden. Hier wird sicherlich auch viel drauf ankommen, wer das stärkste Team auf die Anlage bringen wird.

 

Waldau feiert ersten Saisonsieg

2017-05-22 09:04:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Damenmannschaft des TEC Waldau Stuttgart kam am dritten Spieltag der Tennis-Bundesliga zum wichtigen ersten Saisonsieg.

Das Team besiegte die Mannschaft von KÖGEL TOURISTIK Radolfzell nach großem Kampf mit 5:4.

Dieser Sieg ist umso bemerkenswerter, da das Waldau-Ensemble nicht in Bestbesetzung antreten konnte und am späten Donnerstag Abend auch noch die Absage von Spitzenspielerin Mona Barthel verkraften musste, die bei ihrer Achtelfinalniederlage in Rom über starke Kreislaufbeschwerden klagte und somit nicht für den TEC antreten konnte.

Weiterlesen...
 

Regensburg weiter auf Titelkurs

2017-05-19 20:49:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Einzig in Regensburg konnte der 3. Spieltag im Freien durchgeführt werden. Es konnte pünktlich gestartet werden. Berlin war nicht in der besten Besetzung angereist und so hatte der Titelverteidiger relativ leichtes Spiel gegen die Hauptstädter. Überraschung des Tages die Niederlage von Annika Beck gegen Vivien Heisen, die den einzigen Einzelpunkt für ihre Mannschaft verbuchen konnte. Am Ende 7:2 für das Eckert Tennisteam Regensburg.

Um 21:15 konnten dann auch die Karlsruher aufatmen. Eine ganz knappe Angelegenheit war es gegen den Club an der Alter. Beim Stand von 4:4 mußte das Doppel von Laura Siegemund die Entscheidung bringen. Diese hatte mit ihrer Partnerin Pereira zunächst den ersten Satz deutlich verloren. Im Zweiten fanden sie dann besser ins Spiel und holten diesen mit 6:2. Der Match Tiebreak brachte die Entscheidung in dieser Begegnung. 10:6 für Siegemund und Pereira bedeuteten den Siegpunkt für Karlsruhe, die damit den ersten Sieg der Saison einfahren konnten.

In Stuttgart war es nicht minder spannend. Auch hier ein 3:3 nach den Einzeln. In den Doppeln konnte zunächst die Paarung Zaja/Schaeder punkten. Um 22:00 Uhr verwandelten Solovyeva/Rüffer den entscheidende Matchball zur 5:3 Führung und damit dem ersten Saisonsieg. Das dritte Doppel ging im Matchtiebreak an die Gäste aus Radolfzell. Ein langer und spannender Spieltag!

Die Ergebnisse des Spieltages

Nächster Spieltag ist Samstag, der 3.6.2017, 11:00 Uhr

 

3. Spieltag in der 1. Damen-Tennisbundesliga

2017-05-17 21:09:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am Freitag, den 19.5. ab 13:00 Uhr startet der 3. Spieltag in der 1. Damen-Tennisbundesliga. Im zweiten Heimspiel in Folge empfängt das Eckert Tennis Team Regensburg den TC 1899 BW Berlin. Die Regensburger gehen als Favorit ins Rennen. Berlin mußte bislang zwei deutliche Niederlagen einstecken und muss die Form noch steigern um den gewünschten Klassenerhalt zu erreichen.

Das erste Heimspiel der Saison darf der TEC Waldau Stuttgart ausrichten. Sie erwarten im Südderby das Kögel Touristik TC Radolfzell Team. Die Waldauer wollen unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren, während Radolfzell nach dem knappen Sieg gegen Karlsruhe etwas ruhiger an das Spiel herangehen können.

Der TC Karlsruhe Rüppurr trifft auf Den Club an der Alster. Es ist schwierig hier Prognosen anzustellen. Karlsruhe mußte eine etwas überraschende Niederlage gegen Radolfzell einstecken, während die Hamburgerinnen im ersten Spiel gegen Berlin glänzten. Man darf gespannt sein was die Zuschauer dort erwarten wird. Es wird sicherlich spannend.

 

Kinder treffen Bundesliga Damen des TEC Waldau Stuttgart

2017-05-17 08:52:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am Mittwoch, den 17.5. ab 15:30 Uhr haben interessierte Kinder und Jugendliche im Alter voin 4-14 Jahren die Möglichkeit mit den Bundesligadamen des TEC Waldau Stuttgart zu trainineren und sie persönlich kennenzulernen. Der TEC Waldau freut sich über viele Teilnehmer.

 

Waldau Stuttgart: Saisonstart mit zwei Auswärts-Niederlagen

2017-05-16 14:08:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Damenmannschaft des TEC Waldau Stuttgart hat ein sportlich bitteres Wochenende hinter sich und ist mit zwei Auswärtsniederlagen in die neue Bundesliga-Saison gestartet.

Dem überraschend deutlichen 2:7 beim TK BW Aachen folgte eine sehr knappe 4:5 Niederlage beim Deutschen Meister in Regensburg.

Konnten beim momentanen Überraschungs-Tabellenführer in Aachen, der bislang ausschließlich ausländische Spielerinnen eingesetzt hat, nur Katarzyna Piter (6:4 1:6 10:1 gegen Quirine Lemoine) und Anna Zaja (4:6 6:4 10:5 gegen Valentini Grammatikopoulou) für die Waldau punkten, so war dies zwei Tage später beim Ligafavoriten in Regensburg völlig anders.

Weiterlesen...
 

Sieg für Aachen, Radolfzell und Regensburg

2017-05-14 17:23:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Einen Start nach Maß gab es an den ersten beiden Spieltagen für den TK BW Aachen. Auch am zweiten Spieltag konnten sie überzeugen. Bereits 5:1 führten sie nach den Einzeln gegen den TC 1899 BW Berlin. Am Ende verbuchten sie einen 7:2 Sieg. Damit haben sie am ersten Bundesligawochenende bereits den Grundstock für den Klassenerhalt gelegt.

Deutlich ausgeglichener waren die anderen Begegnungen. So erkämpfte sich der TEC Waldau Stuttgart gegen das hochfavorisierte Eckert Tennisteam Regensburg ein 3:3 nach den Einzeln. Die Doppel waren nicht weniger umkämpft. Am Ende siegt Regensburg und behält den Blick auf die Meisterschaft. Stuttgart konnte mit dieser knappen Niederlage sicherlich dennoch einen positiven Aufwind mitnehmen für die nächsten Begegnungen.

An Spannung noch mehr zu bieten hatte das Badenderby zwischen dem Kögel Touristik Radolfzell und dem TC Karlsruhe Rüppurr. Fünf von sechs Einzeln wurden im Match Tiebreak entschieden, so dass der Zwischenstand von 3:3 absolut in Ordnung ging. In den Doppeln stand es dann recht schnell 4:4 und das zweite Doppel mußte die Partie entscheiden. Mit 6:3 und 7:5 gewannen Muchova/Werner gegen Boserup/Bukta. Damit kann sich Radolfzell über den ersten Sieg in der Saison 2017 freuen.

Nächster Spieltag ist Freitag, der 19.5., 13:00 Uhr

 

Spielpläne 2017

Spielpläne 2017 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News