Unglückliche Heimniederlage für Waldau Mädels

2016-05-09 14:02:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die Damen des TEC Waldau Stuttgart mussten bei der Heimpremiere in der Tennis-Bundesliga eine unglückliche 4:5 Niederlage gegen Titelfavorit Regensburg hinnehmen. Die Entscheidung fiel nach über sieben Stunden spannendem und teilweise hochklassigen Sport erst im letzten Match des Tages.

Die Einzelpunkte für die Waldau holten Neuzugang Ana Bogdan (6:1 6:1im Spitzeneinzel gegen Petra Cetkovska), Anna Zaja (7:5 6:4 gegen Andrea Hlavackova) und Laura Schaeder (6:3 5:7 10:6 gegen Tereza Martincova).

Weiterlesen...
 

Nach zwei Auftaktsiegen herrscht im Bürgerpark eitel Sonnenschein

2016-05-09 13:13:00 Geschrieben von Christian Kurze

Das Wetter passte zum Gemütszustand von Spielerinnen, Trainern und Fans: Strahlender Sonnenschein allerorts nach zwei souveränen Siegen zum Saisonstart in die 2. Damentennis-bundesliga. Nach dem 7:2 Auswärtserfolg in Lintorf feierte das junge BTHC-Team einen 8:1 Kantersieg vor eigenem Publikum gegen den Rochusclub Düsseldorf. 400 Zuschauer waren begeistert vom Auftritt der jungen Mannschaft, die bereits am Pfingstsamstag erneut vor heimischer Kulisse den Klassenerhalt gegen RW Wahlstedt festmachen will.

Weiterlesen...
 

Spannung am 2. Spieltag

2016-05-08 17:16:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Große Spannung war geboten am 2. Spieltag der 1. Damen-Tennisbundesliga.

Der M2Béauté Ratingen musste nach seiner doch etwas überrashcenden Niederlage gegen den TEC Waldau Stuttgart am Donnerstag heute gegen den Aufsteiger DTV Hannover antreten. Hierbei taten sich die Ratingen auch wieder etwas schwer. Es gab einige spannende und ausgeglichene Matches zu sehen und Ratingen konnte nach den Einzeln mit 4:2 in Führung gehen. Der Siegpunkt kam durch das dritte Doppel dann sehr schnell, während die anderen beiden Doppel sehr umkämpft waren und dann am Ende für Hannover verbucht werden konnten. Endstand hier 5:4. Ein hart erkämpfter Sieg für den Titelverteidiger aus Ratingen.

Der Club an der Alster hatte nicht viele Chancen den den TC Karlsruhe Rüppurr. Nach den Einzeln stand der Sieg für die Badenerinnen bereits fest. Aber in den abschließenden Doppeln konnte Hamburg noch eine Punkt ergattern und so zum Endstand von 2:7 verkürzen. Nach den schweren Aufgaben gegen Regensburg und Karlsruhe müssen sich die Hamburgerinnen nun am kommenden Spieltag gegen Moers versuchen zu beweisen.

Spannung pur auch auf der Waldau gegen den Titelaspiranten Regensburg. Auf ein 3:3 nach den Einzeln hätte vermutlich vor dem Spieltag kaum einer gewettet und so taten sich Chancen für die Waldauerinnen auf. Auch die Doppel erwiesen sich als ausgesprochen ausgeglichen. Zunächst konnte Stuttgart in Führung gehen, doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Das Spitzendoppel mußte die Entscheidung bringen. Auch hier konnte es spannender kaum sein und Regensburg rettete sich mit einem 6:4 4:6 und 10:4 zum 5:4 Sieg. Teamchef Michael Geserer zollte der Stuttgarter Mannschaft nach diesem Kraftakt allerhöchsten Respekt.

Nächster Spieltag ist Freitag, der 13.5.2016, 13:00 Uhr

 

Interessante Derbys in München und Offenbach

2016-05-08 16:59:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Gleich zwei Derbys gab es in der zweiten Bundesliga Süd. Das Münchner Versicherungsmakler Team vom TC Großhesselohe erwartete den Lokalrivalen TC GW Luitpoldpark München. Hier gab es einige spannende und hochklassige Begegnungen zu sehen, wobei das Glück den Großhesseloher Damen etwas mehr hold war, so dass sie durch den Gewinn von zwei Match Tiebreaks mit 4:2 in Führung gehen konnten. In den Doppeln konnte die gebotene Spannung nicht mehr übertroffen werden. Alle drei Doppel mußten im Match Tiebreak entschieden werden. Luitpoldpark konnte aber nur eins der extrem ausgeglichenen Doppel gewinnen, so dass das Münchenderby mit 6:3 an das Münchner Versicherungsmakler Team TCG ging.

In Offenbach beim Hessenderby gegen TC Olympia Lorsch stand es nach den Einzeln 3:3, so dass es in den Doppeln richtig spannend wurde. Auch hier gab es nach kurzzeitiger Führung für Lorsch den Ausgleich zum 4:4. Das zweite Doppel musste die Entscheidung bringen. Dieses konnte Offenbach mit 6:4 4:6 und 10:8 für sich entscheiden und so den Derbysieg am Ende mit 5:4 nach Hause bringen.

Der TC WB Würzburg hatte den TC Radolfzell zu Gast, die sich als eine Nummer zu groß für die Würzburgerinnen erwiesen. Ein 2:4 nach den Einzeln minimierte die Chancen auf einen Sieg und eine schnelle Entscheidung im 3.Doppel entschied die Partie dann auch für den TC Radolfzell. Am Ende noch ein  Doppelpunkt für Würzburg und dem Endstand von 6:3 für den TC Radolfzell.

Nächster Spieltag ist SAmstag, der 14.5.2016, 12:00 Uhr

 

Schneller Spieltag in der 2. Liga Nord

2016-05-08 16:50:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der Tag der schnellen Entscheidungen war es in der 2. Damen-Tennisbundesliga Nord. In allen Begegnungen waren die Spiele schon nach den Einzeln entschieden. Mit großer Souveränität traten wieder der TK BW Aachen und der TC 1899 BW Berlin auf.

Aachen besiegte den TC Union Münster mit einem deutlichen 9:0. Die Aachenerinnen ließen den Gegnerinnen zu keiner Zeit eine Chance. Einzig Chantelle Simmonds und Tina Kötter konnten ihre Partien enger gestalten, doch zu einem Sieg reichte dies nicht. Für Aachen ein wichtiger Sieg in Richtung Wiederaufstieg, für Münster kein Beinbruch beim Saisonziel Klassenerhalt.

Das erste Heimspiel hatten sich die Verantwortlichen beim TC RW Wahlstedt sicherich etwas anders vorgestellt. Gegen den TC 1899 BW Berlin bekamen sie kein Bein auf den Boden. Die Berliner waren einfach zu gut! Am Ende blieben zumindest zwei Ehrenpunkte aus den Doppeln, so dass das Ergebnis mit 2:7 noch das engste des heutigen Spieltages war.

Nach dem 7:2 Erfolg in Lintorf konnte der Braunschweiger THC an seine gute Form anknüpfen. Der Rochusclub Düsseldorf hatte keinerlei Chancen. Am Ende ein 8:1 Sieg für Braunschweig.

Nächster Spieltag ist Samstag, der14.5.2016, 12:00 Uhr

 

2. Spieltag steht auf dem Programm

2016-05-08 10:39:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am heutigen 8.5.2016 steht schon der 2. Spieltag auf dem Bundesligaprogramm.

 

Den Livescore finden sie wie gehabt oben rechts.

Die Übersicht über alle Begegnungen:

2. Spieltag 1. Bundesliga

2. Spieltag 2. Bundesliga Nord

2. Spieltag 2. Bundesliga Süd

 

 

Heimspielpremiere der Bundesliga-Damen des TC RW Wahlstedt am 08. Mai 2016

2016-05-07 09:11:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Am kommenden Sonntag (8. Mai) schlagen die Tennisdamen des TC RW Wahlstedt unter dem Motto „Bundesliga Tennis Wahlstedt reloaded“ erstmals in dieser Saison vor eigenen Publikum auf.

In der Damen-Bundesliga (2. Bundesliga Nord) geht es ab 11.00 Uhr auf der Tennisanlage an der Nordlandstraße 2-10 in Wahlstedt gegen den TC 1899 BW Berlin.

Nach der 2:7-Niederlage zum Saisonauftakt im Auswärtsspiel beim TK Blau-Weiss Aachen wollen die Wahlstedter Damen vor heimischer Kulisse den ersten Saisonsieg einfahren.

Die Damen freuen sich über zahlreiche Zuschauer und Fans zur Unterstützung gegen die schwere Aufgabe. Für weitere Rückfragen stehen Tennis Wahlstedt-Geschäftsführer Tobias Meyer (tobias.meyer@tennis-wahlstedt.de) oder Mirco Westphal (mirco.westphal@tennis-wahlstedt.de) gerne zur Verfügung!

 

Gelungene Rückkehr des TEC Waldau Stuttgart in der Damen-Bundesliga

2016-05-07 09:07:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Nach einjähriger Abstinenz meldeten sich die Damen des TEC Waldau Stuttgart mit einem eindrucksvollen 6:3 Auswärtssieg beim Deutschen Meister Ratingen in der ersten Bundesliga zurück.
Nach den Einzeln stand es durch Siege von Katerina Siniakova (6:3 6:3 gegen Jelena Ostapenko), Katarzyna Piter (7:5 3:6 10:8 gegen Sesil Karatancheva), Antonia Lottner (5:7 7:5 10:8 gegen Michaella Krajicek) und Anna Zaja (6:2 6:4 gegen Tamara Korpatsch) bei knappen Niederlagen von Laura Schaeder (4:6 7:5 11:13 gegen Nicola Geuer) und Neuzugang Anna Gabric (4:6 6:4 6:10 gegen Nicole Thijssen) in einer unglaublich spannenden Begegnung 4:2 für die Waldau.

Weiterlesen...
 

Hannover, Regensburg und Stuttgart siegen

2016-05-05 17:47:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Mit einem souveränen Sieg stieg das Eckert Tennis Team Regensburg in die neue Saison ein. Gegen den Club an der Alster konnten das Team von Michael Geserer überzeugen, einziger Wermutstropfen sicherlich die Niederlage von Julia Görges. In den Doppeln konnte die Hamburgerinnen keinen Punkt mehr gewinnen, so dass es am Ende 8:1 für Regensburg hieß.

Mit einem sicherlich überraschend deutlichen Sieg startete der DTV Hannover in die Saison. Nach sehr spannenden und hochklassigen Einzeln konnte Hannover schon mit 4:2 gegen Moers in Führung gehen. In den Doppeln gab es dann zwar enge Sätze, aber dennoch gingen alle Siegpunkte an Gastgeber Hannover, so dass das Endergebnis hier 7:2 lautet.

Mit einem sicher nicht eingeplantem Sieg konnte der TEC Waldau Stuttgart gegen den amtierenden Deutschen Meister Ratingen starten. Schon in den Einzeln hatten sie den Matchpunkt zum fünften Siegpunkt, den Laura Schaeder aber vergab und dann noch gegen Nikki Geuer verlor. Auch die Doppel waren nicht weniger ausgeglichen. Zunächst konnte Ratingen verkürzen, doch dann gab es den Siegpunkt für Stuttgart. Auch das letzte Doppel konnte der TEC Waldau Stuttgart für sich entscheiden. Am Ende also aus Ratinger Sicht eine 3:6 Niederlage.

Nächster Spieltag ist der 8.5.2016, 11:00 Uhr

 

Radolfzell siegreich gegen BASF Ludwigshafen

2016-05-05 17:34:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

In einer Partie auf Augenhöhe konnte Aufsteiger TC Radolfzell die OBerhand gegen den TC BASF Ludwigshafen behalten. Nach den Einzeln stand es 4:2 für die Badenerinnen, so dass noch ein Doppelgewinn zum Sieg fehlte. Diesen konnte das erfahrene dritte Doppel gewinnen, während die beiden anderen Begegnungen an Ludwigshafen gingen. Am Ende ein 5:4 Sieg für Radolfzell.

Einen 7:2 Sieg konnte Olympia Lorsch einfahren. Gegen das Münchner Versicherungsmakler Team TCG konnten sie in einer sehr ausgeglichenen Partie nach den Einzeln mit 4:2 in Führung gehen und gewannen dann auch alle drei Doppel.

Eine Heimspielniederlage musste die TGS Bieber Offenbach verbuchen. Gegen den TC WB Würzburg reichten zwei Einzelsiege nicht aus um am Ende den Sieg einzufahren. Zwar gewannen sie das erste Doppel, doch das dritte Doppel ging recht deutlich an die Würzburgerinnen. Endergebnis hier 3:6 aus Sicht der Gastgeber.

 

Nächter Spieltag ist der 8.5.2016, 11:00 Uhr

 

Spielpläne 2018

Spielpläne 2018 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News