Turniersieg für Anna Zaja in Frankreich

2017-03-22 17:26:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Anna Zaja (TEC Waldau Stuttgart) hat das mit 15.000 US-Dollar dotierte ITF-Turnier in Gonesse (Frankreich) gewonnen.  Die 25jährige Bundesligaspielerin bezwang im Finale die Französin Priscilla Heise nach über 2 Stunden Spielzeit mt 6:3 2:6 7:6 und lag dabei im dritten Satz bereits mit 0:3 zurück.

Weiterlesen...
 

TEC Waldau Stuttgart verpflichtet Mona Barthel

2017-02-01 15:20:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der TEC Waldau Stuttgart hat wenige Wochen nach der Zusage von Anna Lena Friedsam mit Mona Barthel eine weitere deutsche Spitzenspielerin für die Bundesliga-Saison 2017 verpflichtet.

Die 26jährige Barthel erreichte zu Beginn des Turnierjahres 2017 als Qualifikantin die vierte Runde der Australian Open in Melbourne, wo sie der späteren Finalistin Venus Williams unterlag.

Mona Barthel stand im März 2013 bereits auf Rang 23 der WTA-Rangliste und kann in ihrer Laufbahn auf drei Turniersiege auf der WTA-Tour in Hobart, Paris und Bastad zurückblicken. Im Doppel trug sie sich unter anderem 2013 beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart und 2015 in Luxemburg in die Siegerlisten ein.

Eine langwierige Krankheit warf Mona Barthel im vergangenen Jahr zurück. Umso beeindruckender ist jetzt ihre Leistung in Melbourne, wo sie sich mit 7 Matches innerhalb von zwei Wochen wieder auf WTA-Platz 111 nach vorne spielen konnte.

„Ich freue mich, in diesem Jahr für die Waldau spielen zu können. Der Club zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass immer viele deutsche Damen zum Einsatz kommen. Dies ist ein gutes Konzept, das ich gerne unterstützen möchte, wenn mein Turnierplan dies erlaubt.“, so Mona Barthel über ihren Wechsel nach Stuttgart.

„Natürlich haben die Turniere oberste Priorität bei Mona. Wir hoffen aber, dass sie zwei Bundesligaspiele für uns spielen kann.“, so Waldau-Geschäftsführer Thomas Bürkle.

„Mona Barthel passt in unseren Stuttgarter Weg, in der Bundesliga viele deutsche Spielerinnen einzusetzen.“, ergänzt der Erste Vorsitzende des TEC, Christoph von Eynatten.

Mit den Neuzugängen Anna Lena Friedsam und Mona Barthel sowie den festen Größen Laura Schaeder, Anna Zaja, Lena Rüffer und Anna Gabric verfügt der TEC Waldau in diesem Jahr tatsächlich über einen Spielerstamm mit sechs deutschen Spielerinnen, von denen mindestens vier immer eingesetzt werden sollen.

Erfreulich, dass sich mit der deutschen Vizemeisterin Laura Schaeder und Anna Zaja zwei Spielerinnen aus der Region inzwischen unter die ersten Dreihundert der Weltrangliste gespielt haben. Auch von Lena Rüffer und der deutschen Jugendmeisterin Anna Gabric kann man in naher Zukunft noch viel erwarten.

Weiterlesen...
 

Finalteilnahme für Anna Zaja

2017-01-24 10:53:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die 25jährige Bundesligaspielerin Anna Zaja vom TEC Waldau Stuttgart hat zum Auftakt des Turnierjahres 2017 beim 15.000 Dollar Turnier im WTB-Leistungszentrum in Stuttgart das Finale erreicht und somit nahtlos an ihre guten Leistungen des Vorjahres angeknüpft, die sie zeitweise unter die ersten 300 der Damen-Weltrangliste gebracht haben.

Auf dem Weg ins Finale musste Anna Zaja besonders im Viertelfinale beim 6:7 7:6 6:1 gegen Ronit Yurovsky (USA) hart kämpfen. Die anderen Matches gegen Carmen Schultheiss (BW Vaihingen/ Rohr), Nina Stadler (Schweiz) und im Halbfinale beim 6:3 6:1 gegen die Belgierin Greet Minnen gewann sie glatt in zwei Sätzen.

Weiterlesen...
 

Anna-Lena Friedsam schlägt für den TEC Waldau auf

2016-12-22 10:47:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der TEC Waldau Stuttgart hat sich für die kommende Bundesliga-Saison mit der deutschen Spitzenspielerin Anna Lena Friedsam verstärkt, die aktuell auf der WTA-Weltrangliste Position 67 belegt. Die 22jährige ist Mitglied im Porsche Team Deutschland und feierte 2016 mit dem Erreichen des Achtelfinales bei den Australian Open ihren bislang größten Erfolg auf der WTA-Tour.

Anna Lena Friedsam passt hervorragend in das Konzept des TEC Waldau Stuttgart, weiterhin überwiegend deutsche Spielerinnen in der Bundesliga einzusetzen.

Sie kuriert derzeit eine Schulterverletzung aus und hofft, ab März 2017 wieder mit dem Turniertennis beginnen zu können.

Weiterlesen...
 

Laura Schaeder deutsche Vizemeisterin

2016-12-22 09:49:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Laura Schaeder vom TEC Waldau Stuttgart wurde in Biberach Deutsche  Vizemeisterin. Sie unterlag in einem intensiven Finale der Favoritin Carina Witthoeft aus Hamburg nach grossem Kampf knapp mit 7-6 6-7 3-6.
Trotz der Finalniederlage kann Laura Schaeder auf ihre Leistung mächtig stolz sein.
"Ich war nah dran gegen eine Top 100 Spielerin und verlasse Biberach erhobenen Hauptes"., so Laura Schaeder nach dem Finale, das ihr bislang bestes Tennisjahr beendete.
"Ich freue mich jetzt auf die wohlverdiente Weihnachtspause und werde 2017 wieder angreifen.", so die Waldau-Bundesligaspielerin weiter.

 

Der Spielplan für die Saison 2017 ist fix

2016-12-07 14:11:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der Spielplan für die 1. Damen-Tennisbundesliga ist offiziell verabschiedet. Sie finden alle Spieltermine und Begegnungen hier

Die Termine für die 2. Bundesligen finden sie hier nicht mehr. Die Vereine haben sich entschieden nicht am Presse- und Ergebnisdiesnt teilzunehmen. Ergebnisse aus den vergangenen Jahren finden sie im Archiv.

 

Anna Gabric Deutsche Jugendmeisterin bei der U18

2016-11-28 16:09:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Eine Woche nach ihrem Sieg beim Preisgeld-Turnier in Stuttgart-Stammheim, der ihr viel Selbstvertrauen gab, wurde die 18jährige Anna Gabric vom TEC Waldau Stuttgart in Essen zum Abschluss ihrer Laufbahn als Jugendspielerin Deutsche Jugendmeisterin. Im Finale setzte sich die bei diesem Turnier ungesetzte Bundesligaspielerin gegen Shaline-Doreen Pipa (Hannover) mit 6:1 4:6 6:1 durch und krönte so ihre letzte Woche als Jugendspielerin. Tags zuvor bezwang die Kaderspielerin des Württembergischen Tennis-Bundes die an Nummer 1 gesetzte Lara Schmidt (Nürnberg) klar mit 6:2 6:4.

Weiterlesen...
 

Neuer Namenssponsor für die 1. Bundesliga Damen des TC Radolfzell: KÖGEL TOURISTIK TC Radolfzell

2016-11-17 11:23:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Die 1. Damenmannschaft des Tennisclubs Radolfzell ist in die 1. Bundesliga aufgestiegen. Seit drei Jahren marschiert diese Mannschaft nun unentwegt nach oben. In 2014 von der Badenliga in die Regionalliga, 2015 in die 2. Bundesliga und jetzt gelang den Damen des TC Radolfzell unangefochten der Aufstieg ins Oberhaus. Darüber freut sich auch das 15 jähriges „Eigengewächs“ Tea Bogdanoska aus Radolfzell.

Wichtige Erfolgsgaranten sind Team-Manager Günter Grimmig, der die Mannschaft seit vielen Jahren maßgeblich unterstützt und fördert, sowie Norman Bingeser, der langjährige Trainer der Meistermannschaft.

Der TC Radolfzell steht vor großen Herausforderungen bezüglich Finanzierung für seine 1. Bundesliga Damenmannschaft. Unterstützung kommt nun von einem langjährigen Mitglied, Matthäus Kögel, der für seine Firma KÖGEL TOURISTIK die Namensrechte erworben hat. Die Mannschaft startet künftig unter dem Namen „KÖGEL TOURISTIK TC Radolfzell“. 

Zuhause auf der Mettnau werden erstklassige Tennismatches zu sehen sein. Hier erwartet man sowohl den Deutschen Meister Eckert Tennis Team Regensburg, wie auch den Deutschen Vizemeister TC Rüppurr.

 

 

Ehemaliger Deutscher Meister Ratingen zieht sein Team aus der Bundesliga zurück

2016-10-08 15:37:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Der ehemalige Deutsche Meister Ratingen hat sich vor der neuen Saison vom Spielbetrieb der Bundesliga zurückgezogen. Damit ist erstmals seit vielen Jahren kein Team aus dem Niederrhein in der 1. Bundesliga vertreten. Den freiwerdenden Platz übernimmt der TC 1899 BW Berlin. Ein bekanntes Gesicht in der 1. Liga. Sie waren in dieser Saison knapp am Aufstieg gescheitert. Damit setzt sich die 1. Bundesliga aus den Vereinen: Eckert Tennis Team Regensburg, TC Radolfzell, TC Karlsruhe Rüppurr, TK BW Aachen, TEC Waldau Stuttgart und dem TC 1899 BW Berlin zusammen.

 

Titel in Versomold für Antonia Lottner

2016-07-13 11:34:00 Geschrieben von Sabine Gerke-Hochdörffer

Antonia Lottner (TEC Waldau Stuttgart) rundete eine erfolgreiche Turnierwoche in Versmold mit dem Turniersieg ab und gewann erstmals in diesem Jahr ein 50.000 Dollar Turnier.

Lottner wehrte im Finale beim 3:6 7:5 6:3 über die Tschechin Tereza Smitkova im zweiten Satz drei Matchbälle ab, ehe sie sich wenig später über den Turniersieg und den Klassenerhalt ihrer Mannschaftskameradinnen in der Bundesliga freuen konnte.

Im Halbfinale hatte sich Lottner mit 1:6 7:5 6:3 gegen die rumänische Top 100 Spielerin Sorana Cirstea durchgesetzt.

„Ich bin überglücklich über meinen Sieg und freue mich gleichzeitig mit meinem Team vom TEC Waldau Stuttgart über den Bundesliga-Klassenerhalt.“, so Antonia Lottner nach dem Turniersieg.

 

Spielpläne 2017

Spielpläne 2017 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News