Bocholt weiter souverän

2014-02-10 17:04:40 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

(von Horst Andresen) Der Tabellenführer und deutsche Meister TC BW WattExtra Bocholt ist Pfingstsonntag, am vierten Bundesligaspieltag, gegen den TC ZWS Moers 08 nach den ersten drei Einzeln mit 3:0 in Führung gegangen und konnte den Vorsprung in der zweiten Einzelserie sogar auf 6:0 ausweiten. Auch zwei von drei Doppeln wurden gewonnen, sodass das Endergebnis 8:1 (6:0) gegen Moers 08 lautete. Damit führt der Titelverteidiger weiter souverän die Tabelle an. In zwei Wochen, am Sonntag, 2. Juni, trägt er sein drittes Heimspiel in Folge gegen den Vorjahresaufsteiger ETuF Essen (11 Uhr) aus. Schon jetzt scheint klar, dass es am letzten Spieltag – am Sonntag, 9. Juni, 11 Uhr – in Ratingen beim vorjährigen Vizemeister erneut zu einem echten Endspiel kommen wird.

Weiterlesen...
 

4. Spieltag 1.BL Bocholt marschiert weiter

2014-02-10 17:04:40 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

Am 4. Spieltag der Damenbundesliga konnte der TC WattExtra Bocholt einen weiteren deutlichen Sieg einfahren. Gegen eine Moerser Mannschaft, die nicht optimal aufgestellt war, konnten die Bocholterinnen in allen Einzeln Siege einfahren. Einzig Tamira Paszek hatte Probleme gegen Stanislava Hrozenska und gewann erst im Matchtiebreak. In den Doppeln konnten die Gäste zumindest noch eine Ehrenpunkt retten. Der Endstand hier 8:1 für Bocholt, die damit weiterhin die Tabelle unangefochten anführen. 

 

Überraschung und Spannung am Baldeneysee. Die bislang starken Essener stolperten über das bisherige Tabellenschlusslicht Ludwigshafen. Die Pfälzerinnen boten heute einiges auf und Essen konnte nicht ein so starkes Team wie am Freitag auffahren. Dadurch stand es nach den Einzeln 4:2 für Ludwigshafen. In den ersten Sätzen sah es zunächst aus als ob die Essener eine Aufholjagd starten könnten und kurzzeitig steht es auch 4:4 doch das zweite Doppel scheiterte an der starken Doppelspielerin Eva Birnerova und ihrer Partnerin Laura Thorpe. So also der erste Sieg für den BASF Ludwigshafen. Dadurch wird das untere Tabellenfeld sehr ausgeglichen. Gleich 3 Mannschaften haben eine Verhältnis von einem Sieg zu drei bzw. zwei Niederlagen.

Weiterlesen...
 

Bocholt und Ratingen auf Finalkurs

2014-02-10 17:04:39 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

Am 3. Spieltag untermauerten die Ligafavoriten Ratingen und Bocholt ihre Favoritenstellung. Während Bocholt gegen die Damen vom TC 1899 BW Berlin in den Einzeln recht glatt durchging und nach den Einzeln eine 5:1 Führung rausholten war die Situation in Ratingen eine etwas andere.

 

 

 Dort waren fast alle Einzel hart umkämpft und die 6:0 Führung für den Gastgeber nach den Einzeln spiegelten nicht den wahren Spielverlauf wieder. Gleich drei Matches wurden im Matchtiebreak entschieden, dabei konnte Elina Svitolina gleich mehrere Matchbälle abwehren und doch noch mit 12:10 siegen. Auch Andrea Petkovic stand wie angekündigt parat und siegte in einem tollen Spiel gegen die Nachwuchsspielerin Katharina Lehnert mit 6:4 und 6:4. Der Endstand bei dem tollen Derby ein etwas zu deutliches 9:0 für Ratingen.

Weiterlesen...
 

ETUF Damen schlagen 2013 verstärkt in der Tennis-Bundesliga auf

2014-02-10 17:04:39 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

Mit einem verstärkten Team gehen unsere 1.Damen ab dem 10.5. in die neue Bundesliga-Saison. Gleich vier neue spielstarke Spielerinnen komplettieren den Kader von Teamkapitänin Ute Strakerjahn. Bis auf die Spanierin Nuria Llagostera, die aus Altersgründen ihre Einzelkarriere beendet hat, bleibt der bewährte Kader des letzten Jahres jedoch beisammen. Spitzenspielerin bleibt die Kasachin Ksenia Pervak, die allerdings verletzungsbedingt aktuell nur auf Platz 107 (2012/39) der WTA-Rangliste einnimmt. Neue Nummer 2 im ETUF-Team ist die aufstrebende junge, 21 Jahre alte Portugiesin Maria Köhler, die auf der jüngst erschienen Weltrangliste mit Platz 102 sogar an Pervak vorbeigezogen ist. Stichtag der Meldung war allerdings der 15.März, so dass diese Veränderung bei der Aufstellung nicht relevant sein dürfte. Auf Empfehlung ihrer Landsmännin Nuria Llagostera wurde für die Position 3 die Spanierin Estrella Candeza Candela (WTA 108) verpflichtet. Chiara Scholl, 20 Jahre alt, Deutsch-Amerikanerin (WTA 169), wurde erstmals für den ETUF gemeldet und wird an Rang 5 geführt. Ebenfalls neu im Team ist die Rumänin Elena Bogdan (WTA256), die im letzten Jahr, noch für Karlsruhe Rüppurr spielend, ETUFs Anne Schäfer besiegte.

Weiterlesen...
 

Einladung zum Pressetag auf der Waldau am Dienstag, 7. Mai 2013

2014-02-10 17:04:39 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

am Freitag, 10. Mai 2013, beginnt die neue Saison der Damen-Tennis-Bundesliga für den
TEC Waldau Stuttgart mit einem Auswärtsspiel in Essen, ehe am Sonntag, 12. Mai, Spielbeginn 11.00 Uhr gegen den Deutschen Meister WattExtra Bocholt das erste Heimspiel auf dem Programm steht.
Beim TEC Waldau verfolgt man in diesem Jahr mit der Verpflichtung der deutschen Spielerinnen Annika Beck und Antonia Lottner mehr denn je das Konzept, überwiegend deutsche Spielerinnen in der Bundesliga einzusetzen.

 

Wie in jedem Jahr, so wollen wir Sie auch in diesem Jahr vor Saisonbeginn über unsere Mannschaft und deren Chancen in der bevorstehenden Saison informieren.

Wir laden Sie heute recht herzlich zu unserem traditionellen Pressetag am

Weiterlesen...
 

TEC Waldau Stuttgart will die Favoriten ärgern

2014-02-10 17:04:39 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

Die 1. Damen-Bundesliga startet am 10. Mai wieder mit 7 Mannschaften in die neue Saison und hat sich somit gegenüber dem Vorjahr, als nur 6 Vereine in der ersten Liga antraten, konsolidiert.
Nach dem Abstieg des TC Karlsruhe Rüppurr komplettieren mit den Aufsteigern BASF TC Ludwigshafen und TC 1899 BW Berlin zwei Traditionsclubs die erste Liga und sorgen sicherlich für zusätzliche Spannung. Erfreulich, dass der Hauptstadt-Club aus Berlin wieder dabei ist. Es wäre wünschenswert und gut für die Liga, wenn sich diese Mannschaft in der höchsten deutschen Spielklasse etablieren könnte.


Vorjahresmeister WattExtra Bocholt und Vizemeister M2Beaute Ratingen sind sicherlich auch in diesem Jahr erneut die Favoriten auf den Titelgewinn. Bei Meister Bocholt stehen am Stichtag sogar 7 Spielerinnen aus den Top 50 der Weltrangliste auf der Mannschaftsmeldung. In Ratingen sind dies immerhin 4 Damen aus den ersten Hundert.
Die Konkurrenz ist jedoch gegenüber dem Vorjahr größer geworden. Viel wird von der Verfügbarkeit der jeweiligen Spielerinnen am Spieltag und von den finanziellen Möglichkeiten der Teams im Verlauf der Saison abhängen.

Weiterlesen...
 

Klára Zakopalová schon im Achtelfinale

2014-02-10 17:04:39 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

Klára Zakopalová (31) hat beim Sechs-Millionen-Turnier in Indian Wells/Kalifornien schon die vierte Runde erreicht: Die Bocholte Tennisspielerin setzte sich in der Nacht zum Montag in einem Zwei-Satz-Sieg gegen die an zwölf gesetzte Slowakin Dominika Cibulkova durch.

Das Drittrundenmatch dauerte 1:53 Stunden und war stets spannend. In beiden Sätzen hatte die Bocholterin, an 19 gesetzt und 22. der Weltrangliste, knapp die Nase vorn und ließ kein entscheidendes Break zu. Sie gewann 6:4 und 7:5.

Im Achtelfinale trifft sie auf die ehemalige Wimbledonsiegerin und Landsfrau Petra Kvitova, die sie auch aus dem tschechischen Fed-Cup-Team bestens kennt. Kvitova ist an fünf gesetzt. Zakopalová erhält als Achtelfinal-Teilnehmerin sicher 52.000 US-Dollar und 140 Ranglistenpunkte in dem hochdotierten WTA-Premiumturnier.

Ins Achtelfinale will in der Nacht zum Dienstag Mona Barthel (22, Weltranglisten-28.) aus dem Bocholter Bundesligateam. Sie spielt gegen Ana Ivanovic aus Serbien, die an elf gesetzt ist.© andresen-presseservice / Horst Andresen


 

Interview mit Mona Barthel

2014-02-10 17:04:39 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

Interview mit Mona Barthel, geführt von Horst Andresen

Mona Barthel (22) vom deutschen Bundesligameister TC Blau-Weiß WattExtra Bocholt hat in der Vorwoche Platz 27 in der Weltrangliste erklommen. Sie verteidigte in der noch jungen Saison Punkte aus dem Vorjahr und gewann neue dazu – zum Beispiel durch den zweiten Sieg in der Turnierserie des Weltverbandes WTA in Paris, als sie die Weltranglistensiebte Sara Errani (Italien) schlug und nach Hobart/Australien Anfang 2012 ihren zweiten großen Titel feiern durfte. Jetzt geht es über den großen Teich in die USA zu den nächsten Turnieren, zunächst nach Indian Wells ins sonnige Südkalifornien (6. bis 17. März, 5,2 Millionen Dollar Preisgeld). Zwischendurch stand die Profispielerin mit Geburtsort Bad Segeberg und Wohnort Neumünster in Schleswig-Holstein dem WattExtra-Pressedienst für ein Interview zur Verfügung.

Weiterlesen...
 

Engelmann siegt bei Rheinland-Pfalz Meisterschaften

2014-02-10 17:04:39 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

Jil Nora Engelmann vom Ludwigshafener BASF Tennisclub hat am vergangenen Wochenende in Mainz die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gewonnen. Die 19-Jährige, die sich nach ihrem Abitur im Sommer voll auf ihre Profi-Karriere konzentrieren wird, bezwang ihre Gegnerinnen in jedem Durchgang souverän und ohne Satzverlust. Im Finale setzte sie sich gegen Hannah Müller vom TSC Mainz mit 6:4 und 6:3 durch. „Ich habe von Anfang an versucht zu dominieren und mein Spiel durchzuziehen. Das hat funktioniert“, sagte Engelmann nach dem Match. Trotzdem war für die an Position eins Gesetzte der Turniersieg keine Selbstverständlichkeit. „Ich kannte viele der Spielerinnen nicht. Außerdem muss man auch dann konzentriert bleiben, wenn etwas am Anfang leichter erscheint. Gerade dann macht man Fehler“, sagte Engelmann.

 

Lottner erfolgreich in Frankreich

2014-02-10 17:04:39 Geschrieben von Standardadmin Standardadmin

Antonia Lottner, 16jähriger Neuzugang des TEC Waldau Stuttgart und Mitglied im Porsche Talent Team Deutschland, hat das mit 10.000 Dollar dotierte ITF-Turnier in Macon (Frankreich) gewonnen.

Im Finale bezwang Antonia Lottner die an Nummer 4 gesetzte Italienerin Anna-Giulia Remondina mit 7:5 7:5. Zuvor setzte sich die ungesetzte deutsche Vizemeisterin gegen drei Französinnen und im Halbfinale mit einem deutlichen 6:4 6:0 gegen die an Nummer 6 gesetzte Belgierin Ysaline Bonaventure durch.

 

Für Antonia Lottner ist dies der zweite Sieg bei einem ITF-Turnier dieser Größenordnung nach Stockholm im Jahr 2011 und bedeutet eine weitere Verbesserung auf der Weltrangliste, wo sie derzeit noch auf Rang 738 zu finden ist. Gemeinsam mit ihrer russischen Partnerin Daria Salnikova gewann Antonia Lottner in Frankreich auch die Doppel-Konkurrenz mit einem 6:4 5:7 10:7 Finalerfolg über

 

Palmigiano / Remondina (Italien).

 

 


 

Spielpläne 2018

Spielplane 2019 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News