Barthel schlägt Görges in Madrid

10.02.2014 um 17:05

Das war ein Paukenschlag: Mona Barthel hat eine Woche vor dem Bundesligastart am Sonntag, 13. Mai (11 Uhr), gegen den TEC Waldau Stuttgart die 20. der Weltrangliste und eine der besten deutschen Spielerinnen sehr deutlich geschlagen. Die Bocholterin besiegte Julia Görges, am 10. Juni mit Bundesligaaufsteiger M2Beauté Ratingen in Bocholt zu Gast, bei den Matua Madrid Open mit 6:4 und 6:1.

„Das war schon ein sehr bemerkenswertes Ergebnis“, ließ Bocholts Coach Hartmut Bielefeld aufhorchen. „Nicht schlecht.“ Barthel schmiss damit die Kollegin aus dem Fed-Cup-Nationalteam, mit der sie vor zwei Wochen nach in Stuttgart zusammen trainiert hatte, sofort zum Start in der Auftaktrunde aus dem Premiumturnier. Dort ist die Weltklasse vertreten, und insgesamt werden kanpp vier Millionen Euro ausgeschüttet. Die Turniersiegerin erhält zudem wichtige 1000 Weltranglistenpunkte.


In Runde zwei winkt Mona Barthel möglicherweise die Ex-Bocholterin Caroline Wozniacki.

Auch Klára Zakopalová, hinter Lucie Safarová und Mona Barthel die Nummer drei im Bocholter Team, gewann ihr Debüt in Madrid. Die 30-Jährige besiegte die tschechische Landsfrau Iveta Benesova in einem knappen Match mit 6:4, 7:6 (7:5). Sie trifft Runde zwei vermutlich auf die Weltranglistenzweite Maria Scharapowa, die zuvor auf die Bocholterin Irina Begu trifft und als frische Porsche-Grand-Prix-Siegerin klare Favoritin ist.

• Im Doppel gewann Lucie Safarová mit ihrer russischen Doppelpartnerin Anastasia Pavlyuchenkova 6:3, 7:6 (7:3) gegen Irina Begu und ihre israelische Mitspielerin Shahar Peer.


Spielpläne 2017

Spielpläne 2017 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » Spieler » Barthel schlägt Görges in Madrid