„Ein Hit auf Bundesliganiveau“

10.02.2014 um 17:04

Deutscher Meister gegen Vizemeister: TC BW WattExtra empfängt TC GW Ratingen / Sieger hat gute Chancen auf den Titel

Bocholt. Jahrelang zog der TC BW WattExtra Bocholt einsam seine Kreise in der Winterrunde der Tennis-Niederrheinliga. Das könnte sich in dieser Saison ändern: Sonntag kommt zum Spitzenspiel der TC GW (M2Beauté) Ratingen in den Stadtwald-Sportpark Bocholt (13 Uhr). Die gleiche Partie hatte es am 10. Juni 2012 auf Asche beim TC Blau-Weiß gegeben. Das Ergebnis ist Tennisfans bekannt: Bocholt gewann mit 5:4 und wurde zum zweitenmal in der Vereinsgeschichte deutscher Meister.

 

„Das ist Sonntag der absolute Hit. Ein Match auf Bundesliganiveau. Ratingen wird uns alles abverlangen", hat sich Coach Hartmut Bielefeld mit seinem Team als Titelverteidiger einiges vorgenommen. „Auch Ratingen stellt die beste zur Verfügung stehende Mannschaft. In beiden Teams stehen Bundesligaspielerinnen und solche, die im Sommer jeweils zum Erstligakader gehören. Deshalb wird es vorhersehbar ein Match auf derart hohem Niveau werden, wie es seit Jahren in der Niederrheinliga nicht gegeben hat", sagt Bocholts Coach: „Beide Klubs stellen das jeweils beste Aufgebot", der Rest sei bei Turnieren in Australien unterwegs.


„Ratingen will wirklich Revanche für die Meisterschaftsniederlage und den Titel gewinnen", habe Ratingen Mannschaftsführer Daniel Meier dem Bocholter Coach im Telefonat erklärt.

Ratingen kommt als Tabellenführer nach zwei 5:1-Siegen

Ratingen hat ein Spiel mehr absolviert und kommt als Tabellenführer nach 5:1-Siegen bei TG BW Dinslaken und gegen den Bundesligakonkurrenten TC ZWS Moers 08. Bocholt folgt als Vierter, ist gleichfalls ungeschlagen, hat aber erst einmal gespielt und deutlich gewonnen – 5:1 gegen den Rochusclub Düsseldorf. „Wer Sonntag in diesem prestigeträchtigen Match gewinnt, wird wohl auch Niederrheinmeister. Ich hoffe auf ein Unentschieden", spekuliert der Coach, dass am Ende der Saison dann ein besseres Match-Punktverhältnis den Ausschlag zugunsten Bocholts geben könnte. Es wäre der 13. Titel seit 1998, der neunte in Folge seit 2005. Alle Siege wurden mit der Holländerin Amanda Hopmans errungen.

Sie steht auch Sonntag im Aufgebot. Angeführt wird es von Justine Ozga, die sich in 2012 auf den DTB-Ranglistenplatz 19 verbessert hat. Hinter ihr folgt Chayenne Ewijk (DTB 32) mit ihrem Saisoneinstand. Ozga und Ewijk erhoffen sich durch gute Leistungen einen Platz im Bundesligakader. An drei folgt Amanda Hopmans (DTB 58), dahinter Anna-Maria Levers (DTB 60) und Nicole Thyssen (DTB 79). Quirine Lemoine, kurz vor Weihnachten im Endspiel des holländischen Masters Klubkollegin Kiki Bertens unterlegen, muss wegen einer Ellbogenverletzung den Rest der Hallensaison wohl streichen. Sie hätte sonst gespielt.

Das Ratinger Team wird angeführt von Sandra Zahlavová (DTB-Rangliste 18), nicht verwandt mit der Bocholterin Barbora Zahlavová-Strycová. Weiter stehen im Aufgebot: Daniele Harmsen (Rang 33), Franziska Etzel (54), Olga Brozda (69), die im Sommer gegen Anna-Lena Grönefeld verlor. Ob die Ex-Bocholterin Nicola Geuer (DTB 21) spielt, hängt von möglichen Erfolgen bei einem Turnier in Marl ab.

Spielbeginn ist um 13 Uhr im Stadtwald-Sportpark, Am Ziegelofen 6 in Bocholt. Besonderes Bonbon für alle Zuschauer: Der Eintritt ist auch bei diesem Spitzenspiel frei! Vier Einzeln folgen zwei Doppel – schnelles Hallentennis auf höchstem Niveau. Und Hartmut Bielefeld freut sich mit seinem Meisterteam: „Endlich werden wir so richtig gefordert. Das wird ein tolles Match!"

© andresen-presseservice / Horst Andresen

Fotos: TC WattExtra/andresen-presseservice

www.tcbwbocholt.de

Foto Team:

Gewappnet für den Niederrheinligahit gegen Ratingen: der Titelverteidiger TC BW WattExtra Bocholt mit (von links) Mannschaftsführerin Amanda Hopmans, Nicole Thyssen, Anna-Maria Levers, Justine Ozga, Anouk Sterk, Coach Hartmut Bielefeld und Enkelkindern.
Foto: SSP/and

Die Bocholter Niederrheinliga-Spiele auf einen Blick:
Sonntag, 25. November, 13 Uhr: TC BW WattExtra – Rochusclub Düsseldorf 5:1
Sonntag, 13. Januar, 13 Uhr: TC BW WattExtra Bocholt – TC GW Ratingen
Samstag, 19. Januar, 16 Uhr: TC BW Flüren – TC BW WattExtra Bocholt
Sonntag, 27. Januar, 13 Uhr: TC BW WattExtra Bocholt – TC Lintorf
Samstag, 2. Februar, 18 Uhr: TC BW Dinslaken – TC BW WattExtra Bocholt
Sonntag, 24. Februar, 12 Uhr: TC Moers 08 – TC BW WattExtra Bocholt

 

 

 


Spielpläne 2017

Spielpläne 2017 zum Download

1. Damen-Tennisbundesliga

 

 

ADVENTA events & incentives Buchwiesenstr. 34, 57334 Bad Laasphe, Sabine Gerke-Hochdörffer
www.damen-tennisbundesliga.de - sgerke@adventa-events.de - www.adventa-events.de - Telefon: 02752/200668 - Telefax: 02752/200669
You are here:   News » Vereine » „Ein Hit auf Bundesliganiveau“